About Kontakt Folgen? Blogroll Kategorien

Montag, 2. Juli 2012

L'Oréal Nude Magique BB Cream

Ich möchte euch heute die "Nude Magique" BB Cream von L'Oréal vorstellen, welche vor Kurzem auf den Markt kam und extreme Meinungsunterschiede ausgelöst hat.

BB Cream bedeutet Blemish Balm und erfüllt eigentlich nichts anderes als eine getönte Tagescreme, ist also eine Art Kombination aus Tagescreme und Make Up – klingt nur cooler. Ich bin kein Mann des Faches, aber eine tiefgründigere Bedeutung hat sich mir da noch nicht erschließen können :D (In den Kommentaren findet ihr mehr Infos, da wohl doch etwas mehr dahinter steckt! Danke, sehr interessant)

Ich bekam eine Probe in "Light" in einer Zeitschrift und probierte gespannt drauf los. Schon bei der ersten Anwendung war ich ziemlich angetan. Ich kann es ja schon mal verraten: ich bin Pro Nude Magique.



30 ml sind für 11,95€ in in den Nuancen "Sehr hell", "Hell" und "Mittel" erhältlich. Die Verpackung finde ganz gut gelungen, wirkt hochwertig und handlich.



Die Konsistenz ist wohl das Verrückteste an dem ganzen Zeug, da es sich um eine weiße Flüssigkeit mit kleinen Pigmenten handelt, die sich erst entfalten, wenn man die Creme auf der Haut verreibt. Zugegeben, das Gefühl (besonders um die Augen herum) ist nicht besonders toll, geht für mich aber klar. Manchmal verreibe ich die Creme auch einfach vorher auf dem Handrücken.



Das Finish, sowie das Hautgefühl danach haben mich aber umso mehr überzeugt. Nach dem Auftrag zieht die BB Cream sehr schnell ein, für's Verblenden bleibt aber ausreichend Zeit. Die Haut fühlt sich danach weich und frisch an und keineswegs geschminkt. Man erzielt damit also diesen "Ungeschminkt-Look" (auch optisch, da das Produkt nicht auf der Haut liegt, sondern ordentlich einzieht) auf den ich persönlich sehr viel wert lege.



Der Farbton gefällt mir ebenfalls gut, habe überall nur "Orangestich" und "dunkelt nach" gelesen, aber mit meiner leicht gebräunten Haut verträgt sich die Nuance ganz gut.



Fazit: Zu 100% kann ich diese BB Cream nicht empfehlen. Preis und Auftragegefühl (das Verreiben der Pigmente) sind nicht ganz optimal. Das tolle Ergebnis ist allerdings genau das Richtige für mich und lässt mich den Kauf daher keinesfalls bereuen. Letztendlich muss da jeder selbst wissen, ob es ihm das wert ist (Sie sind es sich wert, haha, ja genau). 

Außerdem habe ich bei KosmetikAddicted gesehen, dass es das Produkt vor einiger Zeit schon mal genau in der Ausführung gab und jetzt nur als Relaunch in neuem Design und günstiger eingeführt wurde. Ist ja eigentlich nicht's Schlimmes dran, aber dann mit Worten wie "Innovation" und "neuartig" um sich zu werfen ist schon leicht dreist. Auf dem angegebenen Link gibt es einen schönen Vergleich, macht euch selbst ein Bild :)

Habt ihr die Nude Magique BB Cream auch getestet? Was haltet ihr von ihr? Liebe Grüße

Kommentare:

  1. BB Creams sind ja asiantischen Ursprungs haben einiges mehr auf dem Kasten. Sie sollen nicht nur decken, sondern auch Sonnenschutz geben, gegen Pickel und Hautunreinheiten wirken, die Haut bleichen, Anti Aging, Pflege, blablabla

    AntwortenLöschen
  2. Ah das ist interessant zu wissen, danke :)

    AntwortenLöschen
  3. hab die neue BB von maybelline: voll kacke (sorry^^).
    glaube am besten sind die aus korea, welche man gut bei ebay bekommt.
    aber danke für den test, weil die hätte ich mir beinahe auch gekauft...

    http://hollylygogolightly.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  4. klingt interessant, und die bekommt man in jeder drogerie?

    http://malu-wild-spirit.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  5. In jedem Regal der dekorativen Kosmetik von Loreal erhältlich, soweit ich weiß

    AntwortenLöschen
  6. Danke für Deinen lieben Kommentar! So ein Notizheftchen ist echt ne super Sache. Nur traue ich mich am Anfang nie reinzuschreiben, ich liebe nämlich so Blanko-Büchlein! Die möchte ich kaum mit meinem gekritzel entweihen!

    AntwortenLöschen
  7. Klingt interessant, aber diese Konsistenz wäre ja gar nichts für mich...

    Danke für den Test :-)

    Liebe Grüße,
    Julchen

    PS.: Schau mal vorbei, werde mein Blumenmädchen und gewinne einen H&M Gutschein!
    http://lovelyweddingdiary.blogspot.co.at/2012/06/give-away-fur-blumenmadchen.html

    AntwortenLöschen
  8. Ich hab sie mal im Laden getestet und war nicht ganz so überzeugt vom Farbergebnis.
    Aber freut mich,das sie bei dir so gut passt. (;
    Liebe Grüße, Lisa.
    http://my-rainbow-world-lisa.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  9. ich finde die creme auch toll!

    AntwortenLöschen
  10. Danke für dein nettes Kommentar zur Garnier BB Cream matt :) Ich habe hier noch eine LÒreal BB Cream wie aus deinem Beitrag im Farbton hell hierstehen. Ich habe sie ausprobiert, komme allerdings leider nicht so damit klar, weil sie zu ölig für meine Haut ist. Ich würde sie gerne auf Kleiderkreisel für 6,00 € + Versand verkaufen. Wenn du Interesse hast, sag mir doch bitte Bescheid :) Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  11. deine freundin aus der schweiz6. Juli 2012 um 01:33

    urspruenglich wurde die BB cream von dt. Aerzten entwickelt, fuer patienten, die ihre Narben verstecken wollten und gleichzeitig wollten, dass sie sich der normalen haut wieder anpasst.
    Koreanische Make up experten haben diese creme fuer sich entdeckt dann die BB cream auf den Markt gebracht.
    Fuer mich ist bis heute die BB Cream von Misha unschlagbar, hab bis jetzt aber auch nur asiatische ausprobiert.
    unfassbar dass ich vor 3 jahren meine BB Cream immer aus Korea bestellen musste jetzt gibt es sogar von Clinique oder MAC welche!

    AntwortenLöschen
  12. Ich fand sie so furchtbar. Wie Sandpapier auf der Haut beim auftragen. Und extrem dunkel. Ich bin aber auch NC15 :)

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Kommentar :)

Feel free to comment in english!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...