About Kontakt Folgen? Blogroll Kategorien

Donnerstag, 15. November 2012

Wie immer, wenn es kälter wird...

Vor ein paar Tagen überkam es mich und ich hatte einfach Bock auf Backen! Also kurz auf dem Weg nach Hause ein paar Sachen besorgt, mit Robbie Williams (Candy) in die Küche gestellt und einfach losgelegt. 

Rezeptmäßig habe ich eigentlich nicht so viel zu bieten, da ich meistens frei Schnauze backe, aber ich wollte euch die hübschen Küchlein (und auch meine neuen Förmchen) nicht vorenthalten. Außerdem orientiere ich mich gern an einem tollen Buch (Cover), dass ich schon soo lange habe und viel zu spät erst richtig wertschätzen gelernt habe.



Ich habe also mehr oder minder meinen liebsten Standardteig gemacht und einfach alles reingehauen, worauf ich Lust hatte ;) Vorne seht ihr Apfel-Walnuss-Marzipan (alles in Stückchen auch im Teig), daneben seht ihr Cranberry mit Honig-Haferflocken Topping und dahinter ein Honig-Zimttörtchen mit Walnüssen (im Teig, wie im Topping). Mein Standardrezept wollte ich auch einfach mal mit dazu schreiben, falls ihr grad keine Lust habt ein anderes zu suchen :P Es ergibt einen schön festen Teig und kann beliebig aufgepeppt werden. 

Für 12 normalgroße Muffins:
Den Ofen bei Ober-/Unterhitze auf etwa 180° vorheizen. Backzeit: 20-30 Minuten.

250g   Weizenmehl
3 TL   Backpulver
Prise   Salz
2 EL   Zucker
1         Ei
75g     weiche Butter
250ml Milch

Die wirklich hübschen Muffinförmchen (von Riva, hier noch besser zu sehen) haben mich leider etwas geärgert, da die Muffins ganz schwer abzubekommen waren. Nächstes Mal fette ich die ein.





Ich backe generell gern mit etwas weniger Zucker, daher der extra Puderzucker für Süß-Liebhaber. Ich weiß nicht, ich hab da einfach so einen Tick, dass es mir nicht guttut. Um so mehr freue ich mich, dass mir ein Produkttest mit Stevia angeboten wurde. Bin mal gespannt, wie sich das so macht.

Meine Freundin J kam dann noch spontan vorbei, um mich beim Futtern etwas zu unterstützen :) Seid ihr gerade auch so in Backlaune? Wie sieht euer Traum-Muffin aus? Bon apetite

Kommentare:

  1. die sehen echt schön aus!! Habe gestern auch welche mit Himbeeren gebacken :) Oh ja gerade im Herbst/Winter will ich am liebsten jeden Tag was anderes in der Küche ausprobieren :S

    AntwortenLöschen
  2. MUFFINS!
    Die mit dem Marzipan sehen SOOO geil aus! Die Apfel-Zimt-Muffins waren echt lecker :)
    Und ich bräuchte ein eigenes Schälchen Puderzucker :D

    AntwortenLöschen
  3. so gehts mir auch immer im Herbst/Winter! da kommt Backlust auf!
    Die sehen herrlich aus! Mit den Sternen ist ja eine super Idee! Werd ich mir merken :D

    Liebste Grüße

    AntwortenLöschen
  4. Och die sehen ja lecker aus! Und die Herzförmchen sind ja total süss!

    AntwortenLöschen
  5. Oh wie lecker. Ich muss auch mals wieder backen, aber ich bin leider nicht so der größer Bäcker. Ich koche dann lieber, lg

    AntwortenLöschen
  6. die sehen toll aus *_*

    Ich backe momentan auch gerne :)

    AntwortenLöschen
  7. Die sehen soo gut aus! Richtig lecker. Ja, wenn der Winter kommt, hat man wirklich Lust zu backen! ;)
    LG

    AntwortenLöschen
  8. Wow, auch ohne zu probieren sind diese Muffins schon der reinste Augenschmaus :-)

    AntwortenLöschen
  9. Wow hört sich yummi an! :D

    Woher sind die Herzschälchen? *_*

    AntwortenLöschen
  10. Die Herzschalen gibt es für 2,3€ aktuell bei Butlers :)

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Kommentar :)

Feel free to comment in english!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...