About Kontakt Folgen? Blogroll Kategorien

Montag, 31. Dezember 2012

Happy new year!

Der letzte Tag des Jahres :) In diesem Jahr habe ich wieder mit dem Bloggen begonnen, sehr viel gelernt, sehr viel Spannendes gesehen und mich neu verliebt :) Da liegt es sehr nahe, dass ich 2012 für ein super Jahr halte! Umso größer ist die Freude auf das neue Jahr. Heute Abend feiere ich zusammen mit ein paar Freunden beim Raclette und noch ist offen, wohin es uns später zieht. 

Auf den Nägeln trage ich heute "Midnight Cami" von Essie. Den Zeigefinger habe ich noch mit etwas silberfarbenen Glitzer geschmückt und versucht eine Art Gradient Effekt hinzubekommen. Leider fängt meine Kamera das nicht so super ein, aber ich denke, ihr könnt euch was drunter vorstellen :) Geht auch super schnell, also falls ihr noch keine Idee habt: ran da!



Dafür verwendet: "Midnight Cami" und "Set in Stones" von Essie & die Nr. 271 von KIKO



Passend dazu habe ich noch eben im SALE bei H&M diesen blau-silbernen gestrickten, sehr leichten Pullover, welcher hinten etwas länger als vorne ist und insgesamt auch eher als Shortcut funktioniert, für 7€ ergattert. SIX (gibt es bei uns noch bei Karstadt) gab dann noch die passende Statement Kette dazu her (ca. 10€). Dazu werden es entweder schwarze Jeans oder ein schwarzer Mini mit Strumpfhose zu schwarzen Stiefeletten.



Was tragt ihr heute auf den Nägeln? Und falls ihr Anfragen, Kritik oder Wünsche für das nächste Jahr auf diesem Blog habt: raus damit :) Ich wünsche euch einen guten Rutsch!

Sonntag, 30. Dezember 2012

Hoola Hooop

Wie konnte ich nur ein sooo feines Geschenk im letzten Post vergessen? Mein Papi hat mir einen sehr lang bestehenden Wunsch erfüllt und mir das wunderbare Bronzing Powder names "Hoola" von Benefit zu Weihnachten geschenkt :)) Ich freu mich immer noch  riesig!



Besonders groß war die Freude, da mein liebster (und auch einziger) Bronzer nicht mehr ganz optimal zu nutzen ist. Nachdem er mir dann einmal runtergefallen ist (siehe hier) musste er natürlich noch weitere zwei Mal runterfallen... jo. Abgesehen davon, dass ich es hasse pudrige Produkte vom Laminat aufzuwischen war ich wirklich irgendwie traurig, da ich mich so gut mit dem Produkt verstand. Seht ihr hier rechts (aus der Beach Babe LE von p2).



Die beiden sind sich, wie ihr auf den Fotos seht, sehr ähnlich, was mich sehr gefreut hat (matt und kaum Orangestich). "Hoola" gibt lediglich etwas weniger Farbe auf einmal ab, was das Dosieren sehr einfach macht. Es riecht leicht nach irgendetwas undefinierbarem. Leider nicht so schön, wie "Coralista" von Benefit. Das Packaging ist von beiden nicht der Brüller, aber "Hoola" ist sehr stabil verpackt und trägt einen Spiegel im aufklappbaren Deckel. Das Design von "Hoola" ist nicht so krass verspielt, wie das des Beach Babe Bronzers. Trotzdem wirkt es ein bisschen fancy und mädchenhaft. Benefit eben :) 

Ich bin superglücklich damit und freue mich riesig ihn in Zukunft zu verwenden. Der Beach Babe Bronzer wird natürlich weiterhin zu Hause (so gut es geht) benutzt. Habt ihr schon Erfahrungen mit "Hoola"? Liebste Grüße

Samstag, 29. Dezember 2012

Geschenke!

Manchmal ist das Bloggen ganz schön verrückt. Ich bin dann nach gefühlt 56 Jahren auch mal zu Hause zur Ruhe gekommen und habe gestern Abend alle angesammelten 534 Blogposts der Blogs, denen ich folge, nachholend angeschaut. Darunter natürlich etliche "Das hab ich zu Weihnachten bekommen"-Posts. Super interessant und ich habe mich fast immer ein kleines bisschen mitgefreut. 

Eigentlich dachte ich mir zu Beginn, dass so ein Geschenke-Post nicht sein muss. Weihnachten bedeutet für mich wesentlich mehr, als nur Geschenke absahnen und die materiellen Dinge in den Mittelpunkt zu stellen. Nachdem ich dann aber diese ganzen süßen Posts gesehen habe... genau: will ich auch machen! :D



Meine Bescherung stand eindeutig unter dem Motto Backen :D Es freute mich aber auch unheimlich und ich möchte euch gleich einen super coolen Kauftipp weitergeben, da ich eins der Geschenke auch selbst verschenkt habe :)

Dieses tolle DIY-Schokoladen-Set enthält eine Gießform aus Kunststoff für vier kleine Tafeln Schokolade und ein Buch mit vielen Inspirationen. Es kostet grade mal 10€ und ist aktuell bei Hugendubel erhältlich (ich kenne den Preis, da ich es selbst auch verschenkt habe :D). Ich find's einfach super und wollte es schnell an euch weitergeben :)

Weihnachtsbackförmchen aus Silikon von Tchibo

Eine Porzellan-Küchenrolle von Riva

Unzählige herzförmige Backformen aus Silikon mit kleinem Rezeptbuch :)

Pantone Becher – etwas dunkler, als der den ich habe  :) Für meine Schwester gab es einen lilafarbenen, für meine Mutter einen hellblauen und für meinen Papa einen warm-grauen

Ein Eye Essentials Duo von Estée Lauder von meiner Omi

Eine Silikonform für Rosenmuffins stand auf meiner Wunschliste. Bei Karstadt habe ich eine ähnliche gesehen, aber diese hier hat sogar ein tolles Blech zur Verstärkung.

Sonst seht ihr auf dem Bild oben noch: Let it Snow CD, iTunes Gutschein, einen tollen London-Guide von National Geographic, ein Töpfchen zum Erhitzen von Schokolade im Wasserbad (eendlich!), Gutscheine von einer großen Einkaufsgalerie und Galeria Kaufhof yeah, einen tollen Wandkalender, Handwärmer, Kinogutscheine und Backglitzer. Den obligatorischen Pyjama hab ich mir auf den Fotos mal gespart :D

Und der hier ist für euch! Ich hoffe, ihr hattet ein wunderbares Fest :)

Eigentlich wollte ich auch noch zeigen, was ich so verschenkt habe, aber irgendwie sind jetzt schon alle Geschenke in der Welt verstreut :D Sollte es euch doch interessieren, schreibe ich es gerne noch mal in einem anderen Post auf (lasst's mir einfach in den Kommentaren da).

Ich würde mich riesig freuen, wenn ihr mir einen Link zu euren Geschenken oder Weihnachtsabenden da lasst! Macht euch noch ein paar schöne Tage, bevor der Stress wieder losgeht :)

Montag, 24. Dezember 2012

Ho, Ho, Ho! Merry Christmas!

Heute nur ein klitzekleiner Post. Ich wünsche euch ein frohes Fest und einen wunderschönen Heiligabend. Ich liebe es, wenn man richtig merkt, das es ruhig in der Stadt wird und alle zu Hause zusammen sitzen. Habe euch eben mal geknipst, was ich auf den Nägeln trage. "Stylenomics" und "Beyond Cozy" als Akzent von Essie – beide leider limitiert, aber mit viel Glück noch zu erhaschen ;) 



Gestern Abend habe ich noch schnell ein paar Vanillekipferl gebacken. Die gehen an meine Mom und die Familie von meinem Freund :) Die handmade Sticker sind übrigens von meincupcake.de.



Last minute (mal wörtlich genommen) Geschenkpapier-Not meiner Schwester macht kreativ :D Habe einfach ein paar alte Einkaufstüten aus Papier gekillt, mit weißem Edding bemalt, Paketband drum herum gebunden und ein paar getrocknete Tannenzweige dazu gesteckt.



Und falls euch interessiert, wie unser geschmücktes Bäumchen aussieht, schaut doch mal auf meiner Facebook-Seite vorbei :) Und jetzt wird der blöde Laptop ausgemacht und ordentlich Weihnachtsessen gekocht! Was gibt es bei euch heute schönes auf dem Tisch? & natürlich: Was tragt ihr auf den Nägeln?

Ps: Einen kleinen Weihnachtswunsch habe ich an euch: Hier läuft eine kleine Abstimmung zum Blog des Monats auf Hero Factory! Freue mich über ein kleines Häkchen von euch rechts in der Sidebar :) Danke!

Freitag, 21. Dezember 2012

Essie Nail Polish "Leading Lady"

Krass, dieser Lack! Ich finde, dass er auf Fotos nicht annähernd so hübsch ist, wie in Natura. Deshalb fand ich ihn anfangs auf anderen Blogs auch nur "ganz nett". Dann an einer Freundin gesehen und doch umentschieden. Mir gefällt nach wie vor nicht so gut, dass die Glitzerpartikel irgendwie leicht pickelig wirken. Auf den Fotos kommt das sehr stark rüber. Im Realen nur, wenn man wirklich genau hinsieht. Aber naja... First-world-problems. 

Im Gesamtbild gefällt er mir auf den Nägeln doch sehr gut und ich kann euch nur raten ihn mal in Natura zu betrachten, denn er funkelt so wunderschön. Hier kommt er noch mal ganz gut raus.



Leider hat mich die Qualität auch etwas enttäuscht :/ Er splitterte bereits nach einem Tag. Dazu hat er, trotz Unterlack, meine Nägel etwas verfärbt. Das kenne ich anders von euch, liebes Essie-Team! Der Auftrag war dagegen wieder super, Trockenzeit sehr kurz.

Was ich interessant finde ist, dass die Glitzerpartikel, glaube ich(!), silber sind und nur von dem roten Lack überzogen werden. Diese These kommt daher, dass ich immer wieder ein paar silberfarbene Glitzerpünktchen auf den Nägeln hatte, als der Lack so fröhlich vor sich hin splitterte. Random Gedanke so am Rande. 

Was haltet ihr von der Farbe? Und wenn ihr ihn auch habt, habt ihr ähnliche Erfahrungen bezüglich der Qualität machen müssen? Liebste weihnachtliche Grüße :)

Mittwoch, 19. Dezember 2012

Crazy Christmas Nails

Ich hab schon richtig Freitag-Feeling und kann Weihnachten gar nicht erwarten :) Dazu passend wollte ich euch eine kleine Inspiration für die Nägel mitgeben. Auf dem Ringfinger seht ihr das kleine Kunstwerk, für das ich euch kurz noch mal eine Art Anleitung fotografiert habe, auch wenn es eigentlich super einfach ist. 





Auf den anderen Nägeln seht ihr btw "Sand Tropez" von Essie.

Alles was ihr für die Christmastree-Nägel braucht:

* eine Unterlage
* klaren Nagellack (in diesem Fall Base und Top Coat)
* Q-Tips (vorzugsweise mit spitzen Enden)
* Pigmente (bspw. von Essence), kosmetisches Glitzerpuder oder Bastelglitzer



Und so geht der Spaß! Cremt euch vorher besser nicht die Hände ein, sonst hängt der Glitzer einem überall. Von der Haut und Möbeln bekommt man ihn am besten mit einem trockenen Wattepad (feuchte Tücher bringen bei mir nichts).


Wenn ihr die zweite Schicht Base-Coat auftragt achtet unbedingt darauf, dass nichts "in" den Rand der Nägel läuft, sonst bleibt der Glitzer da auch kleben und ist später sehr schwer und unsauber zu entfernen. Lasst einfach ein wenig Abstand zum Rand des Nagels :)

Unprofessionell, wie ich bin, habe ich es mit Bastelglitzer von NanuNana gemacht und durfte mich nach dem Entfernen über leicht grüne Nagelspitzen freuen :D Mit der Alu-Folien Methode (Was ist das?) sollte es aber sonst keine Schwierigkeiten beim Entfernen geben. Nur auf einem Nagel ist das alles ja auch halb so wild. Je feiner euer Glitzer ist, desto glatter wird dann auch die Oberfläche ;)

Heute stehen die letzten Weihnachtsbesorgungen an. Habt ihr schon alle Geschenke zusammen? Liebst

Montag, 17. Dezember 2012

Essie Nail Polish "Beyond Cozy"

Heute gibt es einen weiteren weihnachtstauglichen Lack – diesmal aus der Winter Kollektion von Essie! Für mich eine ganz undefinierbare Farbe. Weder so richtig Gold, noch so richtig silber. Super glitzrig, aber trotzdem noch sehr flächig deckend. Trocknet leicht matt. Wunderschön einfach. Enthalten sind 5ml.



Vom Auftrag her wieder 1A. Schnell getrocknet, schnell gedeckt pipapo. Wie gefällt euch die Farbe?

Ach und noch was: Ich wurde auf dem Blog Cathy Couture vorgestellt und möchte etwas Kleines zurück geben (nicht, weil ich mich dazu gezwungen fühle, sondern weil ihr Blog wirklich ein Schmuckstück ist). Ein sehr zartes Blogdesign mit wunderschönen Fotos :) Schaut mal rein bei Interesse

Und damit einen wunderschönen Montagabend! 

Samstag, 15. Dezember 2012

P2 Nail Polish "Sparkling Surprise"

Man kann sich momentan ja kaum vor Adventskalender-Gewinnspielen auf allen Blogs und YouTube-Kanälen retten und ich freue mich total, weil ich schon bei drei Gewinnspielen gewonnen habe :))

Vor ein paar Tagen bekam ich eine kleine Überraschung von P2, ein Weihnachtsgeschenkchen. "Sparkling Surprise" ist ein metallisches Gold mit violett/pinkfarbenen Schimmer. Ich habe leider keine Ahnung, ob es den Lack so im Sortiment gibt, weiß das einer von euch? :)



Die Farbe an sich ist leider nichts für mich. Der metallische, sehr starke Rosa-Schimmer, welcher auf den Fotos mal wieder viel zurückhaltender erscheint, ist irgendwie nicht mein Ding, aber ich finde die Idee der Farbe trotzdem ganz nett und kann mir vorstellen, dass sie für viele ein toller Weihnachtslack sein könnte. Qualitativ habe ich nichts zu bemängeln, ihr seht zwei Schichten :)

Was meint ihr zu der Farbe? Dieses gute Stück wird auf jeden Fall weiter zu einer Freundin wandern :) Ich wünsche ein wunderbares Wochenende!

Donnerstag, 13. Dezember 2012

Christmas Lights // DIY

Endlich Zeit für ein wenig Weihnachtsstimmung :) Mein Dozent hat vor ein paar Tagen beschlossen seine Klausur doch erst nach Weihnachten schreiben zu lassen, hach. Jetzt habe ich endlich mal wieder den Kopf frei für die schönsten Dinge. Heute ein Mini-DIY.

Alles was ihr braucht: ein schönes Tape und Teelichter. 



Für jegliche Adventskalender habe ich mir ja Ende November bei Idee ein paar dieser wunderbaren Masking Tapes gekauft. Online gibt es sie auch en masse und Rossmann bietet grad btw ein günstiges Set an ;) Jedenfalls hatte ich von der Bastelaktion noch jede Menge übrig und wollte was Feines damit anfangen. Beim Aufräumen stieß ich dann auf eine riesige Tüte mit goldenen & silbernen Teelichtern und dann war die Sache beschlossen. 

Vorweg: Für meine kleine Schwester gibt es zum Geburtstag die Mädchen-Version.



Und so geht's: Einfach das Tape drumherum kleben und fertig. Ich find's einfach total süß und werde in den nächsten Tagen noch mal Ausschau nach ein paar weihnachtlichen Tapes halten.







Mit farbigem Wachs würden sie bestimmt auch hübsch aussehen. Lust es auszuprobieren? Freue mich auf Fotos und Links :) Liebste Grüße

Dienstag, 11. Dezember 2012

Adieu trockene Lippen!

Ich wollte euch schnell mal einen Post tippen, in dem es um zwei Produkte geht, die sich in letzter Zeit für mich als wahre Wunderhelfer erwiesen haben. Ich habe im Winter extreme Probleme mit trockenen Lippen, welche selbst mit 10 mal Labello am Tag nicht zu mildern sind. Ich habe mich dann mal in Netz und Apotheke schlau gemacht und mittlerweile eine Pflege gefunden, mit der ich super zufrieden bin!



Kaufmann's Haut- & Kinder-Creme Wurde mir von allen Seiten empfohlen... zu Recht. Die Creme geht mehr so in die wachsige Konsistenz und riecht leicht nach Baby-Popo, was ich aber gar nicht störend finde. Ich habe dann einfach abends vor dem Schlafen gehen und morgens nach dem Aufstehen ordentlich die Lippen eingefettet und hatte echt nach einigen Tagen das Gefühl, dass die Lippen kaum mehr spannen oder rissig werden. 

Grad gestern früh hab ich wieder gemerkt, dass meine Lippen richtig schmerzen. Zwei Mal diese Creme verwendet und schwups – jedes Spannungs- und Trockenheitsgefühl über Nacht verflogen. Übrigens auch super für eingerissene Nagelhaut & Co. Das Einzige, was ich am Produkt zu bemängeln hätte: der Deckel sitzt etwas locker und ich habe immer das Gefühl, dass er nicht richtig schließt. Kostet keine 2€ bei dm.



La Roche-Posay Lippenpflege Für unterwegs mag ich es allerdings lieber kompakt und einfach. Deshalb sollte noch ein Pflegestift für die Jackentasche bei mir einziehen. Ich habe bis vor Kurzem den Labello Med Protection verwendet und auch schon fast aufgebraucht. Allerdings hat der das Brennen auf den Lippen teilweise nach ein paar Stunden noch verstärkt.

Das Exemplar von La Roche-Posay hat mich absolut überrascht und überzeugt. Geruchs- und geschmackslos und super angenehm auf den Lippen. Auch die Wirkung hat mich überzeugt – meistens brauchte ich den dann nur ein mal am Tag. Auch das Design finde ich ganz ansprechend... wenig verspielt. Kostet um die 5€ in der Apotheke.



Fazit: Beide Produkte momentan unersetzlich für mich. Klar bin ich mir über die Kritik an Lippenpflegen (machen Lippen nur abhängig und trocknen noch mehr aus blabla) bewusst. Ich wende beides nur an, wenn ich wirklich das Gefühl habe, es zu brauchen (also so wenig wie möglich) und bin grad einfach nur super zufrieden, dass ich endlich etwas gefunden habe, was meine Lippen ausreichend vor der Kälte schützt.

Was ist eure Lippenpflege des Vertrauens? Habt ihr auch so Probleme mit trockenen Lippen in der Winterzeit? Bin gespannt auf eure Geheimtipps ;) Bis bald!

Sonntag, 9. Dezember 2012

Essie Winter Collection

Meine liebste Jana (klickt mal rein, sie macht einen tollen Adventskalender auf ihrem Blog) hat mir das heiß ersehnte Mini-Triple der Winter Collection von Essie besorgt, da sie – im Gegensatz zu mir – einen Müller bei sich in der Nähe hat. Bei Douglas, dm und Co. konnte ich es leider noch nicht erblicken :(

Gekostet haben die drei Farben mit je 5ml ca. 15€. Die Glitzis wollte ich ohnehin schon beinah in Originalgröße kaufen, aber da kam mir das Set dann doch ganz recht.



Ich werd erst in den nächsten Tagen dazu kommen die Farben aufzutragen und dann natürlich noch mal fotografieren, auch wenn man sie schon hundert mal auf anderen Blogs gesehen hat, naja :D Trotzdem wollte ich euch die kleine Errungenschaft zeigen und gleich noch auf eine kleine Veränderung hinweisen.

Leading Lady – Snap Happy – Beyond Cozy



Ihr seht, dass die Form der Fläschchen überarbeitet wurde. Der Deckel ist jetzt länger und das Fläschchen an sich etwas höher und schmaler. Der Pinsel wurde auch bei den Minis in die breitere Form abgeändert. Enthalten sind in der neuen Version weiterhin 5ml.



Das ältere Fläschchen-Design fand ich wesentlich hübscher (vielleicht ist es auch nur Gewöhnungssache!?), aaaaber trotzdem finde ich die Veränderung top! Der Griff liegt viel besser in der Hand und erleichtert das Lackieren ungemein. Dazu macht ein hohes, schmales Fläschchen  es wesentlich einfacher selbst die letzten Reste noch zu erhaschen. Bei einer Mini-Größe kann es ja schon mal vorkommen, dass man die schnell aufbraucht :) 

Was meint ihr zum veränderten Flaschen-Design? Und welche Farbe soll es als erste sein? Ich wünsche einen wunderbaren zweiten Advent! Für mich geht es jetzt wieder an den Unikram :( Entschuldigt die momentane Stille, ich stoße gerade echt an meine Grenzen :D Bis bald!

Freitag, 7. Dezember 2012

P2 Refresh your eyes! Brightener

Ein Produkt, welches ich ohne zu Zögern direkt in den Einkaufskorb gelegt habe. Ich bin kein Fan von pudrigen (meist glitzrigen) Highlightern und begrüße alles, was etwas flüssig moussig und ohne Schimmer ist. Dieses Produkt schien also genau meine Ansprüche zu erfüllen. 

Es verspricht eine Kaschierung von kleinen Schatten und Augenringen und einen kühlenden Frische-Effekt für einen wachen Blick. Dazu soll es noch lichtreflektierende Pigmente enthalten, welche Rötungen etc. neutralisieren und die Haut zum Strahlen bringen sollen. Erhältlich ist das gute Stück mit 8ml bei dm für 2,75€.



Und stimmt das jetzt alles? Ich muss sagen, dass ich die Konsistenz und den kühlenden Effekt super angenehm finde. Das Produkt ist super easy anzuwenden und macht auch von der Verpackung her einen schicken Eindruck. 



Der Effekt auf der Haut ist allerdings nicht ganz so zufriedenstellend, wie ich es mir erhofft hatte. Zu Anfang habe ich nur ganz wenig zB. unter die Augenbraue gesetzt und verrieben und irgendwie null Effekt gesehen. Dann habe ich begonnen mehr Produkt zu verwenden (etwa so viel wie unten auf dem Handrücken) und das Produkt eher einzuklopfen und das gefiel mir dann doch ganz gut. 

Man kann dann auch seine Foundation darüber tupfen, um den Highlighter quasi nur als Primer zu verwenden und einen dezenten Glow zu zaubern, aber auch über dem Make Up erzielt man einen sehr natürlichen Effekt mit dem Zeug. Mit der richtigen Anwendung ist also durchaus ein Ergebnis zu sehen, welches ich ganz nett finde.



Hellen Häutchen würde ich von dem Produkt eher abraten, da es, glaube ich, einfach nicht sichtbar werden würde. Momentan bin ich noch ziemlich braun vom Urlaub und verwende es daher ganz gern zwischendurch, um den Ungeschminkt-Geschminkt Look dann noch ein kleines i-Tüpfelchen aufzusetzen. Ich empfehle aber auf jeden Fall einen Blick auf den Tester, um zu sehen, wie es auf eurer Haut wirkt und ob man es überhaupt sieht ;)

Ob ich es mir nachkaufen werde weiß ich noch nicht. Es ist kein Knallerprodukt, aber bis jetzt das erste Produkt, welches von der Konsistenz und dem Finish her am meisten an das heran kommt, was ich von einem Highlighter erwarte. Ihr werdet es ja dann in einem Aufgebraucht-Post spätestens mitkriegen :) 

Was meint ihr? Wünsche euch einen wunderbaren Tag

Mittwoch, 5. Dezember 2012

Korres Nail Polish "Metallic Black"

Heute mal schnell "Metallic Black" aufgetragen. Hammer Farbe, wenn ihr mich fragt. Schimmert silber und leicht grünlich. Macht die Haut etwas blass, wie ich finde, aber trotzdem ein absoluter Hingucker. Ich bin in letzter Zeit von jedem meiner neuen Lacke so angetan... jetzt gönne ich mir erst mal eine Pause ;) Ich meine Korres ist bei Müller erhältlich, was ich nicht genau sagen kann, da ich keinen in meiner Nähe habe. Online gibt es die Lacke für gute 10€.



Die Qualität war leider nicht ganz so top. Bereits nach einem Tag Tip Wear und das Absplittern ließ nicht lang auf sich warten. Sehr schade. Die 10€ sind für mich nicht gerechtfertigt.

Habt ihr einen Lack der Marke Korres? Mich würde interessieren, ob ihr bessere Erfahrungen mit der Qualität gemacht habt. Lasst mir einfach einen Kommentar da :) Grüßchen

Montag, 3. Dezember 2012

Holidays are coming...

Schade, dass es bis jetzt nur auf allen Blogs schneit :D Heute gibt's ne kleine Zwischendurch-Inspiration.

Was haltet ihr von Beige mit grobem Silberglitzer zusammen? Mir gefällt's super und so langsam kommt die winterlich-weihnachtliche Stimmung wieder in mir hoch. Hier seht ihr übrigens "Set in Stones" und "Sand Tropez" von Essie (um die 8€).



Grüßchen und einen schönen warmen Gedanken-Kakao an euch alle :)

Samstag, 1. Dezember 2012

December – the friday of the months

Es geht looos! Ich gehöre zu den absoluten Weihnachts-Fans und war dieses Jahr so unglaublich inspired, dass ich direkt drei Adventskalender gebastelt habe, die ich euch jetzt alle mal zeigen wollte. Was drin ist, kann ich natürlich nicht sagen, da Papa, Mama und Schwester auch hin und wieder hier rein lunzen. 

Für meine Mutti hab ich runde Pappdosen in unterschiedlichen Größen besorgt und diese mit verschiedenen Papieren, Stickern & Masking Tapes verziert. Das meiste davon ist bei Idee zu bekommen :)



Die Idee für den verschneiten Nadelwald für meine Schwester habe ich von einem meiner absoluten Lieblingsblogs (Nicest Things – unbedingt reinschauen, mit sehr viel Liebe und Aufwand gemacht und so oft (wie in diesem Fall) sehr inspirierend). Man zeichnet einfach verschieden große Halbkreise (mit Zirkel oder Kochtopfdeckeln) auf einen A3 Zeichenblock und rollt diese zu kleinen Kegeln. Ein paar hübsche Sticker und natürlich Zahlen drauf und fertig.

Habe noch eine Karte mit einer kleinen Geschichte zum Wald dazu geschrieben. Einziges Manko: man kann so einfach drunter gucken. Deshalb fülle ich die Türchen einzeln am Vorabend ;) Leider nur Blitzfotos, da die Ecke unsere Wohnung so schlecht auszuleuchten ist.



Und für Papa wurde es etwas schlichter. Klar, was soll der auch mit Glitzerstickern :D Habe bei Rossmann ein paar dieser Kerzenlicht-Tüten besorgt und diese einfach mit einem Geschenkband und einem ausgestanzten Stück Pappe beklebt. Rot Gold ist eigentlich nie verkehrt. Fertig!



Ich hab mir dieses Jahr einfach mal mehr Zeit dafür genommen, da ich das Gefühl habe, dass ich so schnell nicht noch mal Zeit dafür haben werde. Nächstes Jahr geht es schon für den Bachelor nach England und danach geht ja irgendwie auch der Ernst des Lebens los.

Habt ihr auch über eure Kalender gebloggt? Würde mich riesig über ein paar Links freuen, Inspiration gibt es nie genug :) Wünsche euch noch einen wunderbaren 1.Dezember!

Ps: Am 8. & 9.Dezember ist in Hannover der vegane Weihnachtsmarkt. Hier mehr erfahren :)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...