About Kontakt Folgen? Blogroll Kategorien

Sonntag, 20. Oktober 2013

Rimmel Exaggerate Undercover Shadow Primer

Ops, ich hatte glatt vergessen meine heiß geliebte Eye Shadow Base von Zoeva (Klick) mit in's Ausland zu nehmen. Erst dachte ich ach egal, aber nach einigen Wochen ist mir aufgefallen, dass Lidschatten mit einer guten Grundierung einfach viel mehr Spaß machen und viel besser einzusetzen sind.

Ich wollte nun aber nicht gleich eine 20£ Base z.B. von Too Faced kaufen (obwohl ich, um ehrlich zu sein, schon davor stand) und habe beschlossen nach einer günstigen (unter 10£) Alternative zu suchen. Ich fand es ziemlich heftig nur bei einer Marke fündig zu werden, aber so wurde mir immerhin die Entscheidung abgenommen :D Wie kann es eigentlich sein, dass z.B. Sleek keine neutrale Eye Shadow Base anbietet? Naja, weiter im Text. Leider hat mich Rimmel nach der letzten Enttäuschung (Klick) auch hier nicht ganz überzeugt.



Der Primer ist relativ neu im Sortiment, kostet 4.99£ und enthält 6ml. Aufgetragen wird er mit einem kleinen Schwammapplikator, welchen ich persönlich nicht notwendig finde, da ich Pimer ohnehin immer mit den Fingerspitzen verblende. 

Das Produkt ist sehr leicht und relativ flüssig. Auf den ersten Blick ist es Weiß, beim Verblenden hinterlässt es einen perlmuttartigen Schimmer. Es fühlt sich sehr seidig an und hinterlässt so ein sehr glattes, leichtes und seidiges Gefühl auf der Haut. Ich habe es persönlich lieber, wenn Eye Shadow Primer etwas cremig-klebriger sind, damit der Lidschatten auch gut haftet. 



Ich habe mal einen mittelmäßig pigementierten Lidschatten aus der Zoeva Nude Palette geschnappt und einen Vergleich angestellt. Die Farben werden minimal intensiviert, aber auch da habe ich schon bessere Ergebnisse erlebt. Eine einzige Sache ist mir jedoch durchweg positiv aufgefallen – es fällt mir mit dem Primer etwas leichter Lidschatten gleichmäßig zu verblenden.



Fazit: Ich mag weder den Perlmuttschimmer, welcher leider auch etwas durch die aufgetragenen Lidschatten durchkommt, noch das sehr seidig, glatte Auftragergebnis. Das hat bei mir einfach ein bisschen den Eindruck geweckt, dass die Lidschatten nicht besonders viel "Grip" haben. Pluspunkte sind das etwas einfachere Verblenden und die Tatsache, dass Rimmel die einzige günstigere UK-Marke zu sein scheint, die überhaupt eine Lidschattenbase auf den Markt gebracht hat!? Belehrt mich gern eines Besseren :) 

Kennt ihr richtig gute Eye Shadow Primer unter 10£/€, auch aus der deutschen Drogerie? Liebste Grüße

Kommentare:

  1. Den besten Primer, den ich bisher probiert habe ist der von Rival de Loop, auch wenn ich die Marke sonst nicht besonders mag. Die Base ist aber wirklich toll! Habe schon viele andere probiert, aber ich mag weder die von Catrice, noch die von Artdeco, die von Essence auch nicht, nur die von Rival de Loop! Den von Zoeva mag ich auch, aber den müsste man ja bestellen und der ist auch teurer, also: Rival de Loop! :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Cool, ich bin eigentlich auch kein Fan von Rival de Loop, aber das klingt ja interessant :) Danke!

      Löschen
  2. Was günstige Eyeshadow Bases in England angeht, fällt mir leider auch nix ein... Aus Deutschland kann ich sowohl die Base von Artdeco (ca. 6 Euro) als auch die von Rival de Loop Young (ca. 2 Euro) und auch die von P2 (ca. 3 Euro) empfehlen! Große Unterschiede habe ich bisher nicht gemerkt und bin im Moment sehr zufrieden mit der Base von P2. Alle drei sind auch eher festere Konsistenzen im Döschen und nicht so rutschig-flüssig (deswegen mag ich auch die viel gehypte Primer Potion von Urban Decay nicht, weil sie mir zu flüssig ist).

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Kommentar :)

Feel free to comment in english!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...