About Kontakt Folgen? Blogroll Kategorien

Sonntag, 31. März 2013

The Make-Up Ei

Abgesehen davon, dass die Produktbezeichnung allein schon Programm ist, wird heute ganz wertneutral das neu erhältliche Make-Up Ei von Ebelin unter die Lupe genommen! Ich bin absoluter Neuling auf diesem Terrain und kann daher leider keinerlei Vergleiche anstellen. Man munkelt aber, dass es ein 1A Dupe für den wesentlich teureren Beauty Blender sein soll! Das kleine, pinke Ei von Ebelin ist für 2,45€ bei dm erhältlich. 

Trocken angewendet hat mich das Ergebnis und die Anwendung jetzt nicht so umgehauen. Ich würde empfehlen das gute Stück vor der Verwendung immer leicht anzufeuchten. Die Oberfläche ist sehr feinporig, dass Ei sehr flexibel und relativ weich, was ich super finde. Das Ergebnis ist wirklich klasse! Das Make-Up lässt sich sehr natürlich und gleichmäßig in die Haut einarbeiten. Mit der Spitze kann man super um Augen und Nase herum arbeiten und mit der großen, runden Fläche sehr gut den Rest des Gesichtes eindecken. 

Da mein Make-Up aber ohnehin sehr natürlich ist habe ich auch mal eine etwas dickere Foundation ausprobiert und dafür finde ich das Ei sogar fast noch besser, deeeennnnn es verschluckt doch etwas mehr von leichteren Produkten, habe ich das Gefühl. Im Normalfall genügt bei mir ein Pumpstoß meiner leichten Foundation für's ganze Gesicht. Mit dem Ei ist dieser eine Pumpstoß schon sehr viel schneller aufgebraucht – sehr schade :/ Bei dickflüssigeren Produkten ist der Verschleiß aber nicht ganz so krass.

Nach dem Anfeuchten wird das Ei etwas größer:



Beim Auswaschen verformt sich das gute Stück minimal, aber es bleibt heile (Grüßchen an's Essence Ei)! Ganz sauber habe ich es leider nicht mehr bekommen, ein wenig Produkt ist noch zu sehen, aber das stört mich eigentlich kaum. Insgesamt dauert die Anwendung an sich einfach etwas länger (zum Waschbecken gehen, nass machen, blabla, auswaschen), weshalb ich morgens immer doch zum Auftragen mit den Fingern tendieren würde.

Fazit: Gute Handhabung, super natürliches Ergebnis. Ich werde bei meiner eher flüssigen, leichten Foundation beim Auftrag mit den Fingern bleiben, weil das Make-Up Ei doch recht viel von dem Produkt schluckt :/ Für dickflüssigere Make-Ups finde ich es aber einfach klasse, weil das Finish keineswegs caky ist, sondern sehr natürlich und ebenmäßig! Wer also gern etwas dickflüssigeres, stärker deckendes Make-Up verwendet könnte mit diesem kleinen Wunderhelfer eventuell glücklich werden! Ich trage mittlerweile sehr gern meine sehr feste Alverde Camouflage, also Concealer, damit auf :) Preisleistungsverhältnis stimmt für mich allemal. 

Was meint ihr zu dem kleinen Ding? Ist es euch den Preis wert? Liebste Grüße

Donnerstag, 28. März 2013

Traveledition: What's in my make-up bag?

Mon Amours, über Ostern geht es für vier Tage nach PARIS :) Mein Freund hat mich einfach so damit überrascht und ich bin aufgeregt wie ein Keks! Was für eine tolle Überraschung! Ich kann kein einziges Wort französisch (die Begrüßung habe ich gerade gegooglet -.-) und bin einfach nur gespannt auf diese Stadt, in der ich noch nie war :)) Ich kann meine Freude eigentlich gar nicht ausdrücken!

Was ich aber kann: Make Up in die Kamera halten. Das darf alles mit auf den viertägigen Trip! Eventuell noch ein zwei Solo-Lidschatten dazu, das wird dann spontan entschieden ;) 



Neben dem dekorativen Zeug dürfen ein paar Pflegeprodukte natürlich auch nicht fehlen. Ich habe das Ganze mal wieder in Kategorien unterteilt, um euch einen kleinen Überblick zu verschaffen!

Rexona Deo-Stick / Neutrogena Fußcreme / Manhattan Perfect Adapt Make Up / Nivea Reichhaltige Tagescreme  / Estée Lauder Night Repair Eye Cream / Vichy Plegeöl für den Körper / Chanel Chance

Benefit Bronzer "Hoola" / Alverde Camouflage / P2 Refresh your eyes! Highlighter

Zoeva Eye-Shadow Base / Urban Decay Naked Basics Lidschattenpalette / P2 Eye-Shadow Pencil "Dark Desire" / Manhattan schwarzer Kajalstift / Essence❤ Extreme Mascara / Covergirl LashBlast Volume Mascara

Ebelin Wimpernzange / Ebelin Rouge Pinsel / Zoeva Lidschattenpinsel "Shader" & "Soft Definer" / Alverde Transparentes Augenbrauengel

Rimmel "Tell No One" / KIKO "11" / Dior "Lucky" / M.A.C Prep & Prime Lips

Essence Express Dry Drops / P2 Express Nail Polish Remover / Essie Spagetti Strap / Edeka Glasnagelfeile

Natürlich dürfen neben diesen Dingen so Sachen wie ein paar Medikamente (Aspirin & Co), Wattepads & -stäbchen, Abschminkwasser und mein liebstes Shampoo nicht fehlen, aber das könnt ihr euch ja denken...

Habt ihr ein paar Insider Paris-Tipps für mich? Shoppen, Restaurants, Bars, Clubs... Orte die man besuchen sollte? Allerliebste Grüße

Ps: Falls ihr etwas von mir in Paris mitkriegen wollt – ich werde vielleicht ein wenig instagramen :) Seid dabei!

Dienstag, 26. März 2013

Cold spring

Ich habe eeeendlich in einer Reisetasche meinen M.A.C Lack namens "Hyperion" wiedergefunden, der jetzt leider nicht in meiner Lacksammlung mit verzeichnet ist. Ich LIEBE diese Farbe! Heute gibt es ein kleines Nageldesign mit dem hübschen Stück für euch passend zum kühlen Frühling.






Der Ringfinger ist mit ein wenig Glitzer aus einem der neuen Nail Art Decoration Kits von Essence geschmückt. Nachdem ich schon wieder ganz vergessen hatte, wie wild ich danach gesucht habe, lachten mich die beiden Kits vor Kurzem ganz friedlich und unschuldig aus dem Regal an. Schnell mitgenommen und direkt ausprobiert! Beide Sets sind für 2,49€ erhältlich. 



Habt ihr auch eins der Sets mitgenommen? Oder ist das nichts für euch? Liebste Grüße

Sonntag, 24. März 2013

Alverde Produkte // Ein großer Post voll kleiner Reviews

Das liebe Fräulein Wunderbar von Puppenzimmer hat mir ein paar spannende & neu erhältliche Produkte von Alverde zukommen lassen, um ihr beim Testen ein wenig unter die Arme zu greifen. Ich habe mich riesig gefreut, dass ich auserwählt wurde und habe euch mal schnell eine ordentliche Portion Kurzreviews zusammengestellt! 



Ready? Go!

Natural Light Make-Up in "10 Light Porcelain" (3,45€)

Porzellan stelle ich mir anders vor. Leider ist dieser Farbton für mich viel zu dunkel und rosastichig. Nach dem Testen zu Hause stand für mich auch fest, dass mich die Qualität nicht überzeugt. Die Konsistenz ist zu Beginn angenehm flüssig, doch mit dem Verteilen muss man unglaublich schnell und gleichmäßig arbeiten, da sich das Make Up ganz komisch in die Haut setzt (stain-artig) und dann nur noch schwer zu verteilen ist. Das Finish ist zwar super, weil das Produkt sich wirklich überdurchschnittlich gut mit der Haut verbindet, doch davon hat man bei einem fleckigen Ergebnis auch nichts. Es riecht super lecker, doch leider für mich absolut daneben gegriffen. 


Mineral Make-Up Base Gel (3,45€)

Riecht ebenso lecker und ist sehr flüssig, aber auch leicht flockig (mit Quark zu vergleichen). Hautfarben herausgekommen entwickelt es sich beim Verteilen zu einem transparenten Gel. Auch hier gilt: schnell sein. Es trocknet relativ schnell an, hinterlässt ein schönes zartes Gefühl auf der Haut und bereitet sie gut auf das Make-Up vor. Eine längere Haltbarkeit konnte ich minimal feststellen und als ebenmäßige Grundlage für's Alltagsmake-up finde ich das Gel ganz nett. 


Fixierendes Spray (2,95€)

Leider sprüht der Aufsatz nicht sehr fein und man hat das Gefühl sein Gesicht sehr nass zu machen. Den Geruch fand ich anfangs super angenehm, doch leider kommt auch der Alkohol etwas durch. Die Anwendung erinnerte mich stark an das Fixing Spray von p2. Sehr erfrischend, aber leider etwas zu nass. Aber vor Allem in Zusammenhang mit dem o.g. Base Gel strahlt die Haut danach wirklich klasse.  Das Verbessern der Haltbarkeit zu beurteilen fand ich hier schwierig, aber es ist auf jeden Fall ein nettes Produkt.



Loser Transparent Puder (k.A.)

Sehr feingemahlenes, im Töpfchen rosafarbenes Puder, was ich sehr schön auf der Haut finde... besonders um glänzendes Make-Up zu mattieren. Super finde ich, dass man sich keine Sorge um den Farbton machen muss. Das Puff-Schwämmchen ist ein netter Helfer, den ich aber eher weniger gebraucht habe. Einziger Minuspunkt: ein sehr stark künstlicher Geruch.


Cream to Powder Make Up (4,45€)

Für mich (wie erwartet) nur als Bronzer geeignet. Sehr cremig und angenehm in der Konsistenz. Beim Auftrag entwickelt sich diese dann zu einem leicht pudrigen Finish, was mir echt super gefällt. Es lässt sich toll verblenden und verteilen und zaubert eine schöne Bräune oder Kontur in's Gesicht. Der Geruch ist in Ordnung, nicht störend. 



Lipgloss Maximize Effect in "Raspberry in Love" (2,95€) 

Sehr flüssig und sheer im Auftrag. Ich persönlich mag das Gefühl so eines leichten, eher flüssigen Glosses nicht so gern, da ich immer das Gefühl habe, dass es über den Rand läuft. Der Glanz an sich ist klasse und lässt die Lippen in der Tat schön voll wirken. Für mich persönlich jetzt nicht das wichtigste Bedürfnis, aber alles in allem gefällt mir das Produkt ganz gut. Es duftet sehr angenehm.


Natural Glossy Lip Sheer in "Natural Beige" (3,75€)

Davon habe ich mir den Swatch mal erspart: man sieht nämlich gar nichts :D Dieser Farbton nimmt lediglich die Lippenfarbe etwas zurück. Vom Auftrag und Tragegefühl empfand ich den Stift sehr angenehm. Die dunkleren Farbtöne sind sicher einen Blick wert!


Fazit: Es mag daran liegen, dass es sich um Naturkosmetik handelt, aber die Düfte der Produkte sind meist echt Geschmackssache. Das Fixierende Spray, die Base und das Cream Powder verwende ich seit Beginn gerne. Transparent Puder und Make-Up sind bei mir durchgefallen. Die beiden Lippenprodukte finde ich nicht schlecht, doch sind sie einfach nichts für mich – vielleicht wird eine Freundin damit glücklich ;)

Die Produkte sind bereits erhältlich. Ist etwas für euch dabei? :) Liebste Grüße

NEU // Catrice Nail Lacquer "Hugo Moss"

Ein Lack aus dem neuen Lacksortiment von Catrice durfte mit: "Hugo Moss". Ich habe sehr viele enttäuschte Reviews über die Überarbeitung der Lacke gelesen und wollte mir selbst ein Bild darüber machen. Die Farbe an sich finde ich sehr spannend! Ein ähnlicher Lack würde mir auf Anhieb nicht einfallen. 10ml sind für 2,79€ bei dm oder beispielsweise Kaufhof erhältlich.



Der Auftrag war in der Tat nicht der Beste. Der Pinsel ist sehr unsauber gearbeitet und leider nicht mehr so schön abgerundet :( Sehr fransig und auch eher eckig. War jetzt nicht der Weltuntergang, aber da fand ich die alten Pinsel doch besser. Gehalten hat die Farbe gute zwei Tage. Wie man sieht deckt sie nicht zu 100% gleichmäßig, was mir auch mit dem bloßen Auge aufgefallen ist, jedoch nicht ganz so stark, wie die fiese Kamera es einfängt ;) 

Ich finde die Farbe an sich trotzdem einfach klasse, da das Grün noch sehr schön rauskommt und nicht zum Fast-Schwarz wird (wie Stylenomics von Essie z.B.). Erwähnenswert finde ich, dass der Lack kein bisschen abgefärbt hat. Ich trage generell immer einen Unterlack, doch manche beißen sich selbst da durch. Hier gab es keinerlei Probleme und strahlend weiße Nagelspitzen nach dem Entfernen :)

Alles in allem reißt mich das Ganze jetzt nicht vom Hocker. Ein süßer Lack, den ich öfter (der Farbe wegen) tragen werde. Die Überarbeitung des Pinsel's finde ich sehr schade und auch schwer nachzuvollziehen. Die Lacke hatten immer einen tollen Ruf dank der einfachen Handhabung. Was meint ihr? Liebst

Donnerstag, 21. März 2013

Neu: Ebelin Beautyhelfer

Jetzt ist aber auch mal Schluss! Schon wieder hatte ich ein prall gefülltes Überraschungspaket von dm in meinem Briefkasten... vielen, vielen Dank :) Drin waren einige Produkte der neuen Beautyhelfer von ebelin, welche ich sehr interessant finde. Ich wollte sie euch eben zeigen und meine ersten Eindrücke schildern! 


Vorweg ist es sehr praktisch, dass die Pinsel alle in einer reisegeeigneten Verpackung erhältlich sind. In der Serie sind auch noch zwei super praktische Reisesets dabei ;) 



Duo Lidschattenpinsel(1,45€), Make Up & Concealer Pinsel (3,95), Mineralpuderpinsel (4,95€)

Den Lidschattenpinsel finde ich sehr unsauber angefertigt. Ihr seht es ja oben, da bin ich nicht so begeistert von. Der Concealerpinsel hat erstmal unglaublich gehaart, wie ihr seht. Ich konnte die Haare einfach ohne Druck rausziehen. Vom Prinzip her bin ich sehr gespannt auf die Anwendung. Ich kann mir gar nicht vorstellen, wie der dann so im Concealer auftragen besser als mein Finger sein soll ;). Er ist sehr fest und trotzdem weich. Im Gegensatz dazu ist der Mineralpuderpinsel nicht sehr fest und sehr flexibel.


Make Up Schwämmchen (1,75€), Massagepad für's Gesicht (1,75€)

Schwämmchen sind immer gut – für Gradienteffekte auf den Nägeln ;) Ansonsten brauche ich sie nicht. Sie machen auf mich einen normalen, gut verarbeiten Eindruck. Das Massagepad finde ich sehr interessant. Es roch zu Beginn sehr stark nach Plastik, was aber nach dem zweiten Waschen verging. Ich habe es bereits einmal mit Waschgel im Gesicht ausprobiert und finde das Gefühl ganz nett. Wie viel es auf längere Zeit für's Hautbild bringt kann ich natürlich noch nicht sagen. Da würde ich gern später noch mal eine ausführliche Review zu schreiben!


Make Up Ei (2,45€)

Das Highlight. Ich habe wirklich null Erfahrung mit dieser Art Beautytool und habe den Hype um den Beauty Blender damals nur so aus der Ferne mitverfolgt. Umso gespannter bin ich auf die Anwendung. Macht es wirklich so einen Unterschied? Bisher trage ich mein Make Up mit den Fingern auf. Ich kann es kaum erwarten, eine Review dazu seht ihr sicherlich bald :)


Was sagt ihr zu den Produkten? Ich bin super gespannt und die Wirkung des Massagepads und des Make Up Ei's (so wird es übrigens tatsächlich in der Pressemitteilung von ebelin betitelt – süß :D). Dass der Pinsel direkt so gehaart hat gefällt mir gar nicht, aber ich werde auch die Pinsel mal auf's Korn nehmen. Ich hoffe, ich konnte euch einen kleinen Einblick in die neuen Produkte von ebelin ermöglichen! Liebste Grüße

Dienstag, 19. März 2013

{Geschlossen} Dein persönlicher Kalender // Verlosung

Könnt ihr euch noch daran erinnern, als ich euch von Mein persönlicher Kalender erzählt habe? Ich durfte mir damals einen gestalten (den Post dazu findet ihr hier) und habe nun die Möglichkeit einen Gutschein für einen kompletten Kalender, den ihr selbst frei gestalten könnt, an euch zu verlosen! :)



Alles was ihr dafür tun müsst: Seid/Werdet Leser meines Blogs und...

1. Schenkt der Facebook-Seite von Mein persönlicher Kalender ein Like!
2. Schreibt mir einen Kommentar, dass ihr teilnehmen möchtet (sollte unbedingt die Email Adresse enthalten!)

Teilnahmeschluss ist am 06.April 2013! Ich hoffe, ihr freut euch über das kleine Giveaway :) Allerliebste Grüße

Sonntag, 17. März 2013

Essence "That's what I mint!" // Frühlings-Dupe

Hoppala, heute ist der Himmel blau und die Sonne zeigt sich von ihrer besten Seite. So ein Licht bin ich beim Fotografieren gar nicht mehr gewohnt – ich hoffe, dass euch die ständig wechselnden Lichtverhältnisse bei mir nicht stören, haha. Aber was für ein perfektes Wetter! Hallo Frühling :)

Passend zur Frühlingsstimmung wollte ich euch heute den Nagellack "That's what I mint!" aus dem neuen Essence Sortiment zeigen! Fragt mich bitte nicht, wieso ich den jetzt noch brauchte, er landete einfach so ohne den Hauch eines Zögerns im Einkaufskorb :D 8ml sind für 1,55€ bei dm, Rossmann und ausgewählten Kaufhäusern erhältlich.



Qualitativ einwandfrei! Deckt mit zwei Schichten, trocknet schnell, lässt sich einfach und sauber auftragen. Und ja – meiner Meinung nach das perfekte Dupe zum berühmt berüchtigten (und 6€ teureren) Mint Candy Apple von Essie!



Und hinten dran gibt es noch eine kleine Inspiration! Hier ziert "Beyond Cozy" aus der Winterkollektion von Essie meine Nagelspitzen im Gradient Look. Ich muss sagen, dass der Lack doch etwas zu feinglitzrig dafür ist... ich fand es relativ schwierig einen sauberen Verlauf hinzubekommen, von daher auch ein etwas schmuddeliges Ergebnis!

Habt ihr euch etwas aus dem neuen Essence Sortiment gekauft? :) Liebste Grüße

Samstag, 16. März 2013

Gewinnerin der Statementkette

Heute kurz und knackig: Julia hat gewonnen! Durch einen Klick auf ihr Profil habe ich entdeckt, dass sie ebenfalls bloggt (Klick). Ich hoffe, du freust dich über den kleinen Gewinn. Eine Email geht gleich raus!



Die nächsten zwei(!) Verlosungen sind schon abgetippt, also schaut die Tage noch mal rein :) Allerliebste Grüße

Donnerstag, 14. März 2013

Meine Nagellacksammlung

Nachdem ich vor 100 Jahren von Pinks&Purples getaggt wurde habe ich es eeendlich auch mal geschafft meine komplette Lacksammlung abzuknipsen. Meine Güte, das war ein Akt. Dabei habe ich direkt mal einige aussortiert ;) Wie viele es insgesamt sind weiß ich nicht... aber eindeutig genug. 

Zur Aufbewahrung: Ein paar auserwählte Lacke stehen immer in meinem Kosmetikregal. Die werden je nach Saison und Gusto ausgetauscht, das sind so die aktuellen Lieblinge. Für den Rest habe ich mir einen von diesen (sehr unfotogenen) transparenten Über-die-Tür-Schuh-Hänger bei ebay bestellt. Gar nicht so einfach hier in Deutschland zu finden, diese Teile. Auf jeden Fall hängen sie dort schön farblich sortiert in meinem Schrank, sodass ich einen guten Überblick habe und alte Lacke nicht sofort in Vergessenheit geraten. Ganz schön tussig oder? :D



Und weiter geht es mit der kompletten Sammlung nach Marken sortiert! Die limitierten oder auf jeden Fall nicht mehr erhältlichen Lacke habe ich mit einem Sternchen markiert.

Manche Lacke habe ich btw auch nur für Bad Tase Partys (It's purplicious & Co)! Viele sind schon halbleer, aber ich habe sie alle noch mal aufgeschüttelt! Falls ihr Swatches sucht: rechts in der Sidebar habe ich eine laange Liste für euch :) Viel Spaß mit meinem Beschriftungschaos!

O.P.I Super Qualität, sehr hoher Preis! Haben mich nie enttäuscht und sehr einzigartige Farben.


Essie Muss ich da noch was sagen? Absolute Lieblingsmarke, weil einfach alles stimmt.

M.A.C Hin und wieder ein paar tolle Farben in Limited Editions dabei. Die Qualität ist leider weniger zufriedenstellend – oft kann ich den Lack vom Nagel abziehen. 

P2 Das Pflegesortiment ist super vielfältig! Qualitativ kann man bei p2 auch absolut nichts falsch machen... besonders bei dem günstigen Preis. Trotzdem habe ich mir lange keine Lack von p2 mehr selbst gekauft... hm.

Catrice Die Qualität variiert von Lack zu Lack sehr. Farbauswahl ist super. Bei dem Preis kann man eigentlich nicht meckern. Leider sind viele mit der Neuüberarbeitung der Lacke sehr unzufrieden. Das werde ich demnächst mit dem Lack ganz links, welcher neu ist, auch mal testen ;)

Essence Wahnsinnspreis, Wahnsinnsfarbauswahl und top Qualität! Einfach klasse!

Rival de Loop Keine Ahnung, wieso ich diese Lacke habe, aber ich find die Farben doch noch ganz interessant, weshalb sie dabei bleiben durften. Die Marke an sich kann ich eigentlich nicht sehr gut leiden, allein weil sie so ramschig aussieht :/

KIKO Gibt es oft für 1,90€ pro Stück im Angebot :) Die Farbauswahl ist klasse, der Auftrag nicht immer der Beste. 


Diverse Erwähnenswert finde ich noch die Marke Alessandro, welche mich immer mit einer bomben Haltbarkeit überzeugt hat. Und fragt mich nicht, wieso bei dem Butter London Lack der Schriftzug so abgekrazt ist -.- ist einfach so und vor allem nach einem Tag passiert, danke für nichts.

Und das war auch schon der ganze Spaß! Habt ihr auch mal so eine Inventur gemacht? Würde mich über ein paar Links zu euren Blogposts/Fotos freuen! Gruß
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...