About Kontakt Folgen? Blogroll Kategorien

Sonntag, 2. Februar 2014

Bioderma vs. L'Oréal

Nach gut acht Monaten habe ich das sagenumwobene Bioderma Reinigungsfluid aufgebraucht und bin mehr als zufrieden. Ich habe es damals in Paris im Zweierpack für 15€ gekauft und bereue keinen Cent. Die zweite Buddel wartet in Deutschland auf mich – für meinen Auslandsaufenthalt musste erstmal etwas Anderes her. Als mich das angebliche Dupe von L'Oréal dann für einen Angebotspreis von nur £2 aus dem Regal anlachte konnte ich nicht widerstehen und musste es für einen Vergleich mitnehmen.

Die Inhaltsstoffe des Bioderma Reinigungswasser sind insgesamt hochwertiger. Für mehr Infos dazu empfehle ich diesen Post von Magi. Dort wurden sie genauer betrachtet und das Prinzip von Mizellen-Lösungen auch noch mal erläutert :)








Bioderma Créaline H²O 
(500ml, 15-20€ in deutschen Apotheken)
L'Oréal Skin Perfection 
(200ml, 4,95€)
Inhaltsstoffe: Water, PEG-6 Caprylic/Capric Glycerides, Propylene Glycol, Cucumis Sativus (Cucumber) Fruit Extract, Mannitol, Xylitol, Rhamnose, Fructooligosaccarides, Disodium EDTA, Cetrimonium Bromide
Inhaltsstoffe: Water/Aqua, Hexylene Glycol, Glycerin, Poloxamer 184, Disodium Coco-Amphodiacetate, Disodium EDTA, Polyaminopropyl Biguanide                                   

Preislich liegt L'Oréal natürlich vorn, aber ist das Produkt wirklich genauso gut? Ich muss sagen, dass ich bei der ersten Anwendung nicht so angetan war. Es brennt bei mir leider in den Augen, was auch mit daran liegt, dass das Dosieren nicht so gut zu regulieren ist. Durch die Öffnung kommt automatisch sehr viel raus, weshalb das Wattepad meist viel zu viel aufsaugt und beim Auftragen dann viel Produkt in die Augen läuft. Beim Bioderma kommt die Flüssigkeit von allein nur tröpfchenweise heraus, da kann man mit mehr oder weniger Druck auf die Flasche einfach besser dosieren. 

Das Abschminken an sich funktioniert super. Eine Verbesserung des Hautbildes (speziell leichte Unreinheiten im Stirnbereich) kann ich leider nicht feststellen. Der Duft ähnelt sehr dem von Bioderma, ist aber meiner Meinung nach etwas stärker. Sonstige Aufmachung der Verpackung sagt mir zu. 

Dadurch, dass immer sehr viel Produkt rauskommt verbraucht sich das Reinigungswasser bei mir leider sehr schnell. Während die 500ml Bioderma für mich ganze acht Monate gehalten haben werden die 200ml von L'Oréal voraussichtlich nur gute zwei Monate halten (wenn ich es jeden Tag verwenden würde vermutlich weniger). 

Fazit: Eine Alternative stellt das L'Oréal "Skin Perfection Mizellenfluid" im Gebrauch schon dar. Mich persönlich stört allerdings das leichte Brennen in den Augen und die Tatsache, dass ich es sehr schnell aufbrauche. Noch einmal kaufen werde ich es mir nicht, denn da greife ich dann z.B. eher zu dem Zwei-Phasen-Entferner (Review dazu hier) oder probiere etwas Neues. Ich kann nur empfehlen bei einem Besuch in Frankreich die Chance zu nutzen und Bioderma auszuprobieren. Ob es einem die 20€ hier in deutschen Apotheken wert sind muss man selbst entscheiden... Ich schaue mich jedenfalls wahrscheinlich dann noch mal nach anderen Alternativen um.

Habt ihr eines der beiden Produkte ausprobiert oder selbst schon mal verglichen? Ich hoffe, dass ich euch bei einer eventuellen Kaufentscheidung etwas weiterhelfen konnte :) Liebe Grüße

Kommentare:

  1. Ich habe auch beide getestet und hatte aber beim Produkt von L'Oreal das Gefühl, dass meine Augen nicht richtig sauber werden. Zudem fand ich es etwas kratzig zum Abschminken. Obwohl es billiger ist, bleibe ich doch bei der Bioderma Lösung.

    AntwortenLöschen
  2. Ich benutze die Bioderma Lösung und werde das L'Oréal Produkt auch nicht ausprobieren, weil ich ebenfalls den Post von Magi gesehen hatte. ;) Ich konnte im Urlaub einen Liter Bioderma für 15€ in Frankreich ergattern und hoffe natürlich, dass ich demnächst mal wieder ein Angebot sehe, bei dem ich zuschlagen kann.
    Ich bin von Bioderma vollends überzeugt. :)

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  3. Ich bin in den nächsten Tagen auch am Ende meiner Bioderma Flasche, die ebenfalls fast 8 Monate gehalten hat. Ich hab auch schon das Dupe von L'Oreal nachgekauft um es zu testen.
    Werde aber, da ich bereits von der schwierigen Dosierung gehört habe, einfach den Inhalt in die leere Bioderma Flasche kippen. Dann klappt das wieder wie gewohnt. :)

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  4. @Anonym: mit dem Umfüllen ist das nicht mehr so einfach, seit Bioderma nicht mehr die weißen Deckel zum abschrauben hat.

    Allerdings gibt es Neuigkeiten: Bioderma hat jetzt bei den großen Flaschen einen neuen Verschluß. Einen Pumpspender ähnlich wie bei den Drogeriemarkt-Nagellacken. Damit ist das Dosieren noch einfacher geworden.
    Liebe Grüße
    ÜFFI

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ah das ist ja interessant, danke für die Information :)

      Löschen
  5. ich benutze gerade bioderma und hatte davor zwei flaschen von loreal. ich muss sagen, dass ich keinen großen unterschied feststelle, ich mag beide produkte. obwohl ich auch relativ empfindliche haut um die augen herum habe, brennt auch das von loreal bei mir nicht. könnte jetzt auch nicht wirklich sagen, was mein favorit ist und was ich nachkaufe, wenn das bioderma alle ist...

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Kommentar :)

Feel free to comment in english!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...