About Kontakt Folgen? Blogroll Kategorien

Dienstag, 26. August 2014

The Body Shop Camomile Cleansing Butter

Nach 100 Jahren wollte ich auch mal ein Wort über die Kamillen-Reinigungs-Butter verlieren. Ich habe den 90ml Tigel damals im Herbst in England für £12 gekauft - hier in Deutschland kostet sie 13€.

Der Tigel gefällt mir erst einmal super. Er liegt schön in der Hand und macht auch einfach optisch was her, wobei ich es öfter schwierig fand diesen mit nassen Händen zu öffnen und zu schließen. Das schien dann etwas unpraktisch. 


Das Produkt an sich hat einen angenehm frischen Duft und schmilzt zwischen den Fingern wie Wachs. In den Inhaltsstoffen ist auch gleich als zweites "Synthetic Wax" aufgelistet, was mich ehrlich gesagt erstmal minimal abgeschreckt hat, aber gut.. man probiert ja alles mal aus.

Angewendet wird die feste Butter auf dem trockenen Gesicht. Ich habe meistens das Gesicht gewaschen und es feucht gelassen, ein wenig Produkt zwischen den Fingern verrieben und es über die Augenpartie gerieben. Dann etwas nachgenommen und auf dem ganzen Gesicht verteilt und einmassiert. Danach konnte man mit Wattepads oder einem Waschlappen alles schön abnehmen und das Make Up lies sich auch gut entfernen. Insgesamt - auch um die Augen herum - war die Butter sehr mild zur Haut. Kein Brennen, keine Irritationen. 



Trotzdem hatte ich das Gefühl, dass meine Augen im Vergleich zum normal abgeschminkten Gesicht noch etwas schwarz wirkten, also 100% alles bekomme ich mit der Butter nicht ab. Da bin ich dann meistens noch mal schnell mit einem Abschminkwasser drüber. 

So viel also dazu. Hinterher fühlt sich die Haut sehr weich an und man kann den leichten "Fettfilm" auch noch spüren. Damals, als ich sehr trockene Haut hatte, gefiel mir das ganz gut, aber mittlerweile greife ich immer weniger zu der Butter, weil meine Haut sich sehr stark in Richtung ölig entwickelt hat und ich einfach den Gedanken von einer fettigen Cleansing Butter auf öliger Haut nicht so super finde. Ich wollte dann doch lieber schlafen gehen ohne das Gefühl zu haben überhaupt noch irgendwas auf dem Gesicht zu haben. Vielleicht kennt ihr das, wenn man das Gefühl hat, dass die Haut nicht atmen kann?



Fazit: Mittlerweile verwende ich die Butter gerne so 1x in der Woche als Pflege und zwischendurch immer wieder um morgendliche Panda-Augen, also Mascarareste unter den Augen, zu entfernen. Das weiche, reichhaltige Gefühl auf der Haut, welches die Butter hinterlässt, gefällt mir unter den Augen nämlich ganz gut. Für trockene Haut ist die Cleansing Butter also eine schöne Spielerei, wobei ich auch nicht sagen kann, dass man sie haben MUSS. Für ölige Haut finde ich sie einfach zu reichhaltig. Zudem kommt mir die Anwendung mit einem Abschminkwasser einfach angenehmer, schneller und einfacher vor. 

Leider ein nicht ganz so begeistertes Fazit. Nachkaufen werde ich die Butter vermutlich nicht. Habt ihr sie schon getestet? Was haltet ihr von einer "Butter" als Abschminkprodukt? :) Liebe Grüße

Kommentare:

  1. Ich habe sie schon 2x nachgekauft, trotz schnell glänzender Haut. Meiner Problemhaut (Unreinheiten, Mischhaut) tut sie sehr gut, weil das Abschminken sanfter ist. Ich nehme den Rest vom Gesicht immer mit EinmalWaschlappen vom DM ab, die ich vorher in richtig heißes Wasser tauche und auswringe. Dadurch wird überschüssiges Produkt entfernt, es gibt ein sanftes Peeling und die Haut ist danach wirklich angenehm.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das klingt gut ! :) Sanft ist sie auf jeden Fall, das hat mir auch sehr gut gefallen.

      Löschen
  2. Ich benutze die Cleansing Butter eigentlich jeden Tag und komme sehr gut mit ihr klar. Ich nehme sie auch mit einem heißem Waschlappen ab und habe anschließend keinen "Fettfilm" auf der Haut. Allerdings hat sie bei wasserfester Mascara auch bei mir ihre Schwierigkeiten. LG Jenny

    AntwortenLöschen
  3. mich hat das produkt nicht überzeugt
    habe mich danach immer noch "schmutzig" gefühlt
    :D

    AntwortenLöschen
  4. Wahnsinnig tolles und pflegendes Produkt - auch ein großer Favorit von mir!

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Kommentar :)

Feel free to comment in english!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...