About Kontakt Folgen? Blogroll Kategorien

Donnerstag, 9. April 2015

Drink your Veggies

Endlich lässt die Sonne sich mal wieder blicken! Mit dem Laufen klappt es in letzter Zeit ganz gut, weshalb ich jetzt auch langsam wieder weg vom Süßkram komme und mich minimal besser, als in den letzten Monaten, ernähre. Es soll ja auch was bringen :) Heute gibt es (endlich, ich weiß) mein absolutes Lieblingsrezept für den Entsafter! Perfekt nach einem 5km-Lauf oder einfach zwischendurch zum Auftanken.



Zutaten für einen großen oder zwei kleine Säfte:
(1) Eiswürfel (2) Zwei Äpfel (3) 1 Stück rote Beete (4) Vier bis fünf Karotten (5) Eine Hand voll Sellerie

Und nein, so gemüsig schmeckt das Ganze gar nicht :) Eher lecker süß und erfrischend!



Das Gemüse wird dann nach und nach in den Entsafter gegeben – bitte vorsichtig! Die rote Beete würde ich möglichst früh hineintun, denn wenn man sie zum Schluss erst entsaftet kommt kaum etwas an Saft im Behälter an. Den fertigen Saft umrühren und in ein Glas mit Eiswürfeln geben. Mir schmeckt er einfach am besten eiskalt!



Meinen Entsafter habe ich vergangenes Jahr im September von meinem Dad zum Geburtstag bekommen und seitdem im regelmäßigen Gebrauch. Eine ordentlich teure Investition, die sich bei regelmäßigen Benutzen aber meiner Meinung nach lohnt. Mit dem Gerät von Philips (HR1871/10) bin ich insgesamt sehr zufrieden. Die zwei Geschwindigkeitsstufen haben mir allerdings nichts gebracht – im Gegenteil: Bei der zweiten Stufe habe ich öfter noch ein paar gröbere Stückchen im Saft feststellen müssen, weshalb ich eigentlich immer auf Stufe 1 entsafte.



Vielen ist das Entsaften auch einfach zu umständlich, weil man das Gerät danach gründlich reinigen muss. Auch das ist aber bloß ein Prozess von nicht mal fünf Minuten, wenn man die Einzelteile einfach direkt nach dem Entsaften mit warmen Wasser und ein wenig Spüli abspült und lufttrocknen lässt. Kein großes Ding. 



Jetzt seid ihr dran! Entsafter rausholen und loslegen! Das Rezept kann natürlich vervielfacht und/oder nach Belieben abgewandelt werden... Der Fantasie sind da keine Grenzen gesetzt. Was ist euer liebstes Saftrezept? Habt einen wunderbaren Tag und genießt die Sonne :)

Kommentare:

  1. Yummy!
    Jetzt will ich noch viel dringender so ein Teil haben :D Das sieht echt lecker aus, wobei ich wahrscheinlich den Sellerie weglassen würde, der schmeckte mir schon im Smoothie nicht ;)

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Kommentar :)

Feel free to comment in english!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...