About Kontakt Folgen? Blogroll Kategorien

Dienstag, 21. Juli 2015

Für Papas

Papas mögen Bier. Deshalb werden zu Geburtstagen selbstgemachte Magneten aus Kronkorken verschenkt. Unsere tolle Magnetfarbe an der Wand haben wir bisher ohnehin nicht genügend genutzt. So liegen die Erinnerungen an all die schönen Momente nun endlich nicht mehr nur auf der Festplatte herum :)

 photo 6-IMG_2259-001_zps3yyipoop.jpg
Man nehme: (1) Fotos oder andere schöne Erinnerungen (2) Schere (3) doppelseitiges und dickes Klebeband – professioneller wäre hier wohl eine Heißklebepistole o.Ä., aber ich habe kurzer Hand mal zu den simpelsten Mitteln gegriffen (4) Magneten aus dem Baumarkt (5) Kronkorken – an sich ein merkwürdiges Wort

 photo 1-IMG_2197-001_zps2oj13xwt.jpg
Die Polaroids habe ich btw bei PhotoLovePrints bestellt und bin sehr zufrieden. Tolle Qualität, Lieferzeit lag bei einer Woche und super zum Verschenken geeignet, weshalb ich den Preis von 24€ für 24 Bilder auch in Ordnung finde. Hinten drauf steht bei einigen Bildern sogar noch das Datum, schön, schön.

Mit einem dünnen Edding habe ich die Fotos dann noch beschriftet. Sollte das Ergebnis nicht so gut gefallen lässt sich die Farbe mit Nagellackentferner komplett entfernen und man kann die Bilder neu beschriften. Puh, zum Glück.

 photo 2-IMG_2213-001_zpsay34x6af.jpg
Nun aber zu dem eigentlichem DIY, auch wenn es sich eigentlich wirklich nur um einen kleinen Handgriff handelt. Einfach die Kronkorken und Magneten mit mehreren Schichten Klebeband zusammenkleben. Das muss nicht besonders ordentlich aussehen, ist ja bloß die Rückseite. Achtet aber darauf, dass ihr den Magneten richtig herum in den Kronkorken klebt und dass er etwas über den Rand der Deckelchen herausragt.

 photo 3-IMG_2231-001_zpsczmngqnl.jpg

Mir gefällt das Ergebnis super gut. Und das bei so wenig Aufwand!? Stelle mir das Ganze auch sehr schick vor mit beliebigen coolen Hipster-Limonadendeckeln.

 photo 5-IMG_2244-001_zpsfax60vyq.jpg
Natürlich gibt es noch etwas Musikalisches dazu – mein Lied für dich. Zu Hause bist immer noch du.

 photo 4-IMG_2241-001_zpsfyx0mtca.jpg


Ich hoffe, dass euch die kleine Inspiration gefallen hat. Ich habe so unendlich viel Material zum Bloggen, aber finde kaum Zeit zum Schreiben. Ein kleines Update zu meinem Life: Hamburg ist ganz wunderbar zu mir. Mein Praktikum macht mir sehr sehr viel Spaß, ich erlebe sehr viel Aufregendes zur Zeit und habe kaum Zeit das überhaupt zu realisieren. Letztes Wochenende wurde ich auf beide Mumford&Sons Konzerte eingeladen, übermorgen geht es auf das Appletreegarden Festival in Diepholz (anyone there?). Es hört also einfach nicht auf. Ich bemühe mich aber mal ab und zu hier etwas einzuwerfen. Macht's gut!

Kommentare:

  1. Ich hab grad meinem Papa von dem DIY erzählt, und er meinte nur "Aber ich trinke immer Bügelbier" :D
    Trotzdem ein süßes DIY, ich müsste auch noch ne Menge Kronkorken Zuhause rumliegen haben, das würde sich ja mal anbieten ;)

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Kommentar :)

Feel free to comment in english!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...