About Kontakt Folgen? Blogroll Kategorien

Samstag, 3. September 2016

Start somewhere

Uhm... da zieht einfach so ein halbes Jahr an mir vorbei und ich habe nicht * einen * einzigen * Blogpost für euch geschrieben. Scusa! Das Leben zieht eben nicht nur vorbei, sondern man steckt so mittendrin in allen schönen und aufregenden Abenteuern. Anderer Grund ist definitiv, dass sich mein Konsumverhalten in eine unerwartete Richtung entwickelt hat. Damit meine ich nicht nur das Kaufverhalten, sondern auch den Umgang im Alltag – Make Up trage ich beispielsweise nur noch ein mal in der Woche, wenn es hoch kommt... Dazu kann ich ja, falls jemand es hören mag, noch mal extra etwas schreiben? 

Nichtsdestotrotz – und ich möchte meinem kleinen Blog-Gedanken ja noch ein bisschen treu bleiben – gab es ein paar feine Produkte, die mir diesen Sommer große Freude bereitet haben. Ich habe mir heute den Tag mit den düstersten Lichtverhältnissen ausgesucht und blogge direkt aus dem Bett, hope you don't mind!

 photo 1-IMG_4477_zpsrbmavkvs.jpg

1. Bioderma Photoderm Anti-Age Sonnencreme SPF 30 (ca. 18 Euro) Eine sehr leichte Sonnencreme mit angenehmem Duft. Ich bin dem Sonnenbrand dieses Jahr komplett entkommen, obwohl ich sogar 5 Tage im 34°C heißen Rom verbracht habe – nada red skin :) Zieht schnell ein und hinterlässt ein nicht ganz so klebriges Hautgefühl. 

2. No. 4711 Acqua Colonia "Pink Pepper & Grapefruit" (ca. 16 Euro) Durch Zufall in der Redaktion entdeckt und aus Neugier mal mitgenommen und ausprobiert. Der grapefruit-lastige Duft ist sehr herb und frisch: Für duftempfindliche Leute wie mich, die absolut nichts klebrig-süßes riechen können und eigentlich nie Parfüm tragen, genau das richtige! Aber auch ein absoluter Sommerduft, finde ich. Für die kalten Tage muss etwas anderes her.

3. Kiehl's Smoothing Argan Conditioner (75ml Reisegröße 10 Euro) Ein alter Freund, der bald das Sortiment verlassen wird, wie mir eine Verkäuferin verriet :O Ich bin traurig. Meinem sehr dicken, teilweise wellig-strohigen Haar tat der Conditioner immer sehr gut und ich bin immer noch überzeugt von dem glatten, griffigen Ergebnis. Die Fullsize kostet mittlerweile über 20 Euro, soweit ich mich erinnere. Kein Schnäppchen... ich benutze es regelmäßig, aber nicht bei jeder Haarwäsche. Das wäre mir doch zu teuer. Ich hoffe auf einen guten Ersatz im neuen Sortiment!

4. Clarins Instant Light Natural Lip Perfector "10" (ca. 20 Euro) Ebenfalls eine kleine Entdeckung aus der Redaktion. Lip Gloss fand ich nie reizvoll, aber die süße, praktische Verpackung fand ich ansprechend und mittlerweile benutze ich das sehr dezent apricot-farbene Gloss sehr häufig. Der Grund ist sehr wahrscheinlich auch die angenehme Konsistenz, die sich auf den Lippen eher fest anfühlt und verhältnismäßig wenig klebt. Also kein unangenehmes Gefühl, weil man den Eindruck hat das Produkt verrutscht irgendwie unschön, wie man es von anderen Lippenprodukten kennt.

5. Essie "Go Ginza" (ca. 9 Euro) Nuff said. Eine Lieblingsfarbe seit sie im Sortiment ist. Toller Auftrag, tolle Haltbarkeit, toller Farbton. Von meiner riesigen Nagellack-Sammlung habe ich mich mittlerweile auch getrennt. Jetzt sind es noch ca. 20 und trotzdem brauche ich eigentlich nur diesen :) 

 photo 2-IMG_4495_zpsbr1sogbc.jpg

6. Fächer vom Flohmarkt (2 Euro) Praktisch und stylish af. Wer das Gegenteil behauptet will bloß auch mal. 

7. MUJI Schreibwaren (je ca. 2 Euro) Immer dabei, kein Witz: Mein Lieblingskugelschreiber von MUJI. Eine Großzahl an Leuten hat mich sogar bereits begeistert darauf angesprochen. Irre, aber wahr. Das Schreibgefühl ist herrlich.

8. FUSION Festival Ein absolut überwältigendes Erlebnis mit den 20-noch-was Bühnen und 24 Stunden Dauerbeschallung. Fühlte sich an wie ein riesiger elektronischer Traum, in dem man Schlaf nicht braucht. Die Drogen an sich fand ich überhaupt nicht störend, alle waren eben sehr gut drauf. Das ständige Gerede darüber fand ich allerdings manchmal etwas ermüdend. Nicht meine Welt. Das ganze Festival fühlt sich nämlich auch nüchtern einfach magisch an. No need for drugs! Highlights waren Weval, Kid Simius, Von wegen Lisbeth und die Seebühne bei Sonnenaufgang. 



& APPLETREE GARDEN Festival Die Tage auf dem Appletree einen Monat später fühlten sich dann fast wie Wellness an. Großartige Menschen, tolle Musik, die beste Falafel und der beste Apfelwein der Welt und ganz viel Liebe, die durch alle durchfließt. Auch nach dem zweiten Mal bin ich überzeugt, dass das Appletree mein persönliches Lieblingsfestival ist. Meine Highlights: Parcels, Oddisee und David August. 



9. Bose Soundlink Mini (ca. 230 Euro) Ich bin manchmal etwas genervt davon, dass die Verbindung mit dem MacBook am Anfang so gut wie immer einmal rausspringt und man Spotify neu starten muss. Mit dem Handy funktioniert es dafür einwandfrei und die Klangqualität ist toll. Ist immer im Rucksack und unterwegs ständig im Einsatz. Großartig!

Verratet ihr mir eure liebsten Produkte oder Erlebnisse aus den letzten Monaten? Ich bin noch nicht bereit mich vom Sommer zu verabschieden, auch wenn er sich hier nur selten überhaupt gezeigt hat. Ein bisschen was geht noch :) Ich freue mich besonders auf meinen Geburtstag in zwei Wochen, den ich in Spanien verbringen werde.

Machts' gut!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...